Cover von Die Gräfin ohne Land wird in neuem Tab geöffnet

Die Gräfin ohne Land

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Frey, Luisa
Verfasserangabe: Luisa Frey
Jahr: 2021
Verlag: München, Droemer Knaur
Mediengruppe: Schöne Literatur
nicht verfügbar

Exemplare

StandorteStatusVorbestellungenFristMediengruppe
Standorte: FRE / Historisches Status: Im Umlauf Vorbestellungen: 0 Frist: Mediengruppe: Schöne Literatur

Inhalt

Brüssel 1632: Erstaunen und Spott könnten kaum größer sein, als es der jungen Witwe Alexandrine Gräfin von Taxis tatsächlich gelingt, vom Kaiser zum Generaloberpostmeister ernannt zu werden. So kann sie das Familien-Unternehmen fortführen und die Post-Routen der Familie von Taxis zunächst sogar noch ausbauen.
Unterstützung erhält Alexandrine vor allem von ihrer 16-jährigen Tochter Genoveva, der das Post-Geschäft von Kindesbeinen an im Blut liegt. Doch obwohl Mutter und Tochter dasselbe Ziel verfolgen, sind sie sich in der Wahl der Mittel allzu oft uneins. Als die Verheerungen des 30-jährigen Krieges und Intrigen der männlichen Konkurrenten die Familie schließlich an den Rand des Ruins bringen, soll Genoveva gegen ihren Willen verheiratet werden ..

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Frey, Luisa
Jahr: 2021
Verlag: München, Droemer Knaur
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Historisches
ISBN: 978-3-426-52696-5
Beschreibung: 512 S.
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Schöne Literatur